SVP-Auftakt 2020 mit Regierungsrat Jean-Pierre Gallati


Am 12. Dezember wurde Jean-Pierre Gallati im Grossratssaal als neuer Aargauer Regierungsrat vereidigt. Er übernimmt für den Rest der Legislatur bis Ende 2020 die Verantwortung als Vorsteher des Departements Gesundheit und Soziales (DGS).

In seinem Departement werden wichtige Weichen gestellt, die auch das Zurzibiet betreffen. Zum Beispiel: die Zukunft des Regionalspitals Leuggern sowie der Rehakliniken in Bad Zurzach, Standorte für Asylunterkünfte oder die steigenden Sozial-und Gesundheitskosten in den Gemeindebudgets. Für tragfähige, das heisst vom Volk akzeptierte Lösungen, benötigt ein Regierungsrat ein hohes Mass an Fachwissen, Beharrlichkeit und Verhandlungsgeschick. Jean-Pierre Gallati werden diese Fähigkeiten auf Grund seiner beruflichen sowie seiner politischen Erfahrungen als Einwohnerrat, Grossrat, Fraktionspräsident der SVP und nicht zuletzt als Nationalrat, zugetraut.

Jean-Pierre Gallati ist der Einladung der SVP Bezirkspartei zum Auftakt 2020 gefolgt. Sie bietet damit der Bevölkerung der Gelegenheit, den frischgebackenen Regierungsrat kennen zu lernen und ihm auf den Zahn zu fühlen. Sein Referat trägt den Titel „Meine Motivation – Meine Ziele“.

Der traditionelle Jahresauftakt findet am Donnerstag, 16. Januar 2020 um 19.00 Uhr statt. Den würdigen Rahmen bietet erstmals das Kulturhaus Rain in Kleindöttingen (beim Gemeindehaus). Nebst dem Referat mit anschliessender Frage- und Diskussionsrunde dient der Anlass auch dem Gedankenaustausch und als Treffpunkt mit aktiven und ehemaligen politischen Amtsträgern. Dazu und zum Apéro – offeriert von der SVP Bezirkspartei – sind alle herzlich willkommen. Der Anlass ist öffentlich.